www.music-newsletter.de

Du befindest Dich in der Rubrik NEUE WORLD MUSIC CDs. Im April 2009 hat es eine Umfrage unter den Lesern des Worldmusic-Newsletters gegeben und seitdem werden in der Rubrik “Worldmusic CDs” alle nichtenglisch- und nichtdeutschsprachigen Alben vorgestellt. Hier findest Du Infos zu aktuellen Worldmusic CDs sowie den Worldmusic Videoclip der Woche. Infos zu älteren World CDs gibt es beim Link “Verzeichnis”. “Internationale Charts” bringt Dich zu den aktuellen Videoclips aus Argentinien, Brasilien, Belgien, Ungarn, Kroatien, Polen und zahlreichen anderen Ländern aus 5 Kontinenten.

World Music CDs

Internationale Charts

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

TAMIKREST “KIDAL”     Zurück zur Übersicht - Back to the previous page 

ARAB ROCK

Für Fans von: Tinariwen - Terakraft - Amadou & Mariam

MALI (AFRIKA)

TAMIKREST sind eine Tuareg Band wie die Kumpels von “Tinariwen”, von denen sie maßgeblich beeinflusst sind und deren Songs sie auch zu Beginn machgespielt haben. Sie singen ebenfalls in der “Tamashek”-Sprache, Chef ist Gründungsmitglied &  Songwriter Ousmane Ag Mossa. Die nächste Similarität ist, dass auch hier die elektrischen Gitarren eine Symbiose mit traditionellen afrikanischen Instrumenten eingehen. Einziger signifikanter Unterschied ist, dass sich im offiziellen Line Up zwei “Mädels” befinden. “Kidal” ist das aktuelle (und fünfte) Album der Gruppe, musikalische Unterschiede zur “Konkurrenz” von Ibrahim Ag Alhabib gibt es nicht viel, in den Texten werden ebenfalls soziale Mißstände angeprangert, als Highlights nach dem ersten Durchhören empfehle ich “Wainan Adobat”, die schwermütige slidegitarren-geschwängerte Ballade “Atwitas”, der atmosphärisch tolle Wüstenrocker “Ehad Wad Nadorhan” und “Adoutat Salilagh”.

Tamikrest - Kidal

VÖ: 17.03.17

Verfügbar: CD  & Vinyl & Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Web: http://www.tamikrest.net/  &  http://label.glitterhouse.com/artists.php?show=8

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

MODERN WORLD CLIP DER WOCHE

POLKADOT STINGRAY “TELECASTER STRIPES”

Wenn man ”The B-52s”, “Britney Spears”, “Snakefinger” und “The White Stripes” in einen Topf wirft und das Ganze verquirlt, hat man plötzlich den energetischen Alternative Dance Rock der japanischen Band POLKADOT STINGRAY in den Ohren. Die Single “Telecaster Stripes” ist im Jahr 2016 einer der erfolgreichsten und beliebtesten Rockschlager im fernen Japan.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://youtu.be/3ad4NsEy1tg 

POLKADOT STINGRAY im Web:
https://soundcloud.com/amar-nasa/polkadot-stingray-telecaster-stripe
https://twitter.com/polka_fukuoka

DIESEN VIDEOCLIP FINDEST DU NEBEN ANDEREN AB JANUAR 2017 IM NEUEN VIDEOCLIP VERZEICHNIS

DAYME AROCENA “CUBAFONIA”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Dayme Arocena - Cubafonia

TRACKLISTING:

01.  Eleggua
02.  La Rumba Me Llamo Yo
03.  Lo Que Fue
04.  Maybe Tomorrow
05.  Negra Caridad
06.  Mambo Na’ Ma
07.  Como
08.  Todo Por Amor
09.  Angel
10.  It’s Not Gonna Be Forever
11.  Valentine
12.  Yambu Improvisado

Label: Brownswood Recordings

AFRO CUBAN JAZZ

Für Fans von:  Flora Purim - Celina Gonzalez - Eddie Palmieri

KUBA

Nachdem sich die Insel Kuba politisch immer weltoffener gibt, drängen auch die dortigen Musikformationen und Musiker vermehrt auf den internationalen Markt, ohne Restriktionen befürchten zu müssen. DAYME AROCENA ist vor einigen Jahren vom Acid Jazz Produzenten Gilles Peterson entdeckt worden, unter seinem Gusto entstand 2015 das erste internationale Album, jetzt kommt der dritte ambitionierte Longplayer namens „Cubafonia“. Pompös inszenierter Latin Jazz trifft auf weltmusikalisches und von einer all-female Band gespieltes afrokubanisches Ambiente. „La Rumba Me Llamo Yo“ ist starker High Class Salsa Jazz, wie man ihn sonst nur von der benachbarten Insel Puerto Rico kennt. Die Sängerin zieht alle Register von luftig umherspringenden Vocals bis hin zu exquisiten Scat-Orgien und die exzellenten Musikerinnen verzieren die originären Rumba-Vibes mit komplexen ungeahnten Rhythmuswechseln. Allerdings hat die Sängerin auch erhebliche Probleme mit Stücken, in denen sie versucht, in der englischen Sprache zu singen. Hier können weder Intonation noch Aussprache für Begeisterung sorgen, beispielhaft dafür „Maybe Tomorrow“. Für diese flauen Momente entschädigen jedoch dann wieder tolle authentische latinekse Beiträge wie „Negra Caridad“, das ich mir mit einem dementsprechenden Remix sogar als Renner in einschlägigen Diskotkeken/Clubs vorstellen könnte. Weitere Highlights sind der gefühlvolle Rumba „Todo Por Amor“ und das traditionell angehauchte per-capella-Stückchen „Yambu Improvisado“.

VÖ: 10.03.17

Verfügbar: CD & Vinyl & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://daymearocena.com/en/ & https://daymearocena.bandcamp.com/ 

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

TINARIWEN “ELWAN”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Tinariwen - Elwan 2017

TRACKLISTING:

01.  Tiwayyen
02.  Sastanaqqam
03.  Nizzagh Ijbal
04.  Hayati
05.  Ittus
06.  Tenere Taqqal
07.  Imidiwan n-akall-in
08.  Talyat
09.  Assawt
10.  Arhegh Ad Annagh
11.  Nannufly
12.  Flute Intro: Fog Edaghan
13.  Fog Edaghan

Label: Anti Records

ARABIC BLUES ROCK

Für Fans von:  Terakraft - Tamikrest - Baaba Maal - Tartit

MALI

Die Wüste lebt! Und bebt! Denn TINARIWEN, die nomadisierenden Wüstenrocker aus Mali melden sich zurück mit dem neuen Hammer-Album “Elwan”. Schon seit Beginn aller Zeiten bin ich Fan des nordafrikanischen Kollektivs und das 2007er Album „Aman Iman“ war neben einigen anderen großartigen Veröffentlichungen des gleichen Jahres einer der Gründe, warum ich meinen Newsletter-Service (zunächst nur im Freundes- und Bekanntenkreis) gestartet hatte. Drei Jahre später war es dann soweit - im Herbst 2010 ging erstmals die Webseite music-newsletter.de online. Worldmusic-Newsletter-Abonnenten brauche ich nichts mehr zu erzählen über die 1979 gegründete Band, denn die habe ich dort oft genug vorgestellt. Über die Jahre hinweg haben die Tuareg-Rocker auch diverse Awards abgeräumt, darunter sogar einen Grammy in der Kategorie „Bestes Worldmusic“-Album.

Highlights des neuen Albums sind der Funk-Rocker „Sastanàqqàm“, der mit hypnotischen Fuzz-Gitarren und den monotonen Stammesgesängen gut in die Shoegaze-Schublade passen würde, Headbanging für Worldmusic-Rocker! Mit im Doom-Bereich angesiedelten langsamen Vibes kommt „Nizzagh Ijbal“, mit etwas Phantasie entsteht vor dem geistigen Auge eine Fata Morgana, bei der sich eine Karawane müde durch den heißen Wüstensand schleppt, die gleißende flirrende Hitze macht fast jeden Atemzug zur Qual.  Auch „Hayati“ verzaubert mit „mörderisch“ gutem Dance Groove, der hypnotische nächtliche Lagerfeuer-Nana-Minze-Reigen erfährt seine kongeniale Fortsetzung in „Talyat“, das zweite Stück, dem ich spontan die Höchstnote geben möchte. In „Assawt“ treffen sich der nigerianische Afro-JuJu-Funk von King Sunny Ade und akustische Gitarrenlicks, die über zackige Stakkato-Akkorde wuseln. Wer sich Doppel-Vinyl besorgt, bekommt die CD als zusätzlichen Bonus. Und Achtung: Die US Vinyl-Edition beinhaltet 13 Tracks, die europäische Vinyl-Ausgabe nur derer 11! Anfang März startet die große World Tournee, die TINARIWEN auch in deutschsprachige Regionen führt.

VÖ: 10.02.17

Verfügbar: CD & 2-Vinyl &  Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://tinariwen.com/ & https://www.youtube.com/user/Tinariwen

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

EDMAZIA MAYEMBA “AGUA & LUZ”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page  

Edmazia Mayembe - Agua And Luz

01.  Intro Agua & Luz (Matias Damásio)
02.  Alma Nua
03.  Chega De Fingir
04.  Mario
05.  Beijinho No Ombro
06.  Work On Me
07.  Vai So Ya
08.  Sofredora
09.  Amor Yame
10.  Alma Nua (Acoustic Version)

Label: Arca Velha Entretenimentos
Website: http://arcavelha.com/

ZOUK & COLADEIRA

Für Fans von: Matias Damásio  - Mayra Andrade - Cesária Évora

ANGOLA

Manchmal lasse auch ich - obwohl schon seit über 40 Jahre lang Musikliebhaber und Musikverrückter - einen Seufzer fahren, wenn ich trotz all musikalischen Erfahrungen wieder mal mit einem neuen Subgenre konfrontiert werde, dass mir bisher nicht groß aufgefallen ist. “Coladeira” gibt es schon seit den 1930er Jahren, die Musikrichtung wurde aus Brasilien auf die kapverdischen Inseln transportiert, in den 50er entdeckten es die Afrikaner und in den 80er Jahren im Zuge des weltweiten Erfolgs von Zouk, Mambo und Lambada die Haitianer und karibischen Länder. Zurzeit erlebt das Subgenre wieder einen Boom im Süden des schwarzen Kontinents mit jungen Interpret(inn)en wie Thandi Draai, Gabriela oder im vorliegenden Fall EDMAZIA MAYEMBE und im Gegensatz zu vielen schnell hochgejubelten Püppchen, mit denen schnell ein paar Escudos (die Landeswährung) gemacht wird, kann die hier vorgestellte Sängerin richtig gut singen und darf sich glücklich schätzen, dass ihr ein paar tolle Songs untergejubelt worden sind. Produziert hat Matias Damásio, der die die Sängerin vor einigen Jahren als Backing Vokalistin in einer Hip Hop Band entdeckt hat. “Alma Nua” und “Chega De Fingir” sind ein cooler Mix aus Neo-Soul und Zouk, während die aktuelle Single “Maria” ein starkes Gemisch aus Latin-Pop und ghanaischem High-Life ist. Vergleichbar ungefähr mit dem “Funaná”, aber während dort überwiegend Akkordeons dominieren, sind es hier zum einen Gitarren und Synthie-Keyboards, die für den sehr guten transparenten Sound sorgen und des weiteren ist das komplette Album von einer Band, die ihr Handwerk versteht, eingespielt worden. Highlights des Albums sind neben bereits erwähntem Stoff das mit starken Bläsersätzen ausgestattete “Work On Me”, der relaxt wiegende Afro-Rumba “Vai So Ya”, in dem vor allem der angolanische Musiker Tedy Nsingi unter Beweis stellt, welch exzellenter Gitarrist er ist. Im Studio haben zudem Mestre Freddy (Bass), Chico Santos (Drums, Perkussion) und Jose Graciano (Keyboards) für die gutgelaunten Vibes gesorgt. Viel Gefühl gibt es in der großartigen Ballade “Amor Yame” und der akustischen Version von “Alma Nua” “Agua & Luz” ist das zweite Studio Album der 26jährigen Zwillingsfrau und ganz eindeutig eines der besten Genre-Alben der letzten Jahre!

VÖ: 18.12.16

Verfügbar: CD (Import) & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Album-Stream:  https://youtu.be/RSZwdqZAUfE  &  https://youtu.be/NeCHFv-dyDk (“Mario”)

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

BABES WODUMO “GQOM QUEEN, Vol 1”   Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Babes Wodum - Gqom Queen Vol 1

Afro House war in den 90er Jahren in den Londoner Clubs populär gewesen, ich erinnere nur an die Musik der „Kwanza Posse“ oder der Hip Hop Band „Fun-Da-Mental“, die (zwar überwiegend indische, aber auch afrikanische) elektronische Techno-Vibes mit traditionellen Rhythmen kreuzten. Zurzeit ist in Südafrika  ein regelrechter Afro-House-Boom ausgebrochen. BABES WODUMO ist eine der führenden Vertreterinnen, die schon ein paar knackige Dance-Grooves auf die Tanzflächen tiefschwarzer Clubs geworfen hat. „Gqom Queen, Vol 1“ ist der erste abendfüllende von DJ Mampintsha produzierte  Longplay, der bisherige Singles bündelt. Wer auf World Music und Techno, House & Electro steht, kann unbedenklich zugreifen – die 15 GQOM-Knaller verschmelzen Hip Hop, Minimal House & perkussive Afro-Grooves zu einer hypnotischen Melasse, die sich orgastische Club-Feeling hochschaukelt.

Genre: GQOM, Afro-Dance

TRACKLISTING:

01.  Amatsegetsege (feat. Mampintsha & DJ Tira)
02.  Nkabinde (feat. Mampintsha)
03.  Umngan’wami (feat. Mampintsha)
04.  Wololo (feat. Mampintsha)
05.  Uyang’phazamisa (feat. Mampintsha)
06.  Mercedes (feat. Mampintsha & Madanon)
07.  Thokeba (feat. Mampintsha & DJ Tira)
08.  Wololo (Remix) (feat. Mampintsha & D’Banj)
09.  Family (feat. Mampintsha & Cassper Njovest)
10.  Ngangingekho (feat. Mampintsha & DJ Sox)
11.  Intombi Yesgebengu (feat. Mampintsha)
12.  Kuth’Angkulume (feat. Mampintsha & Sparks Wabantwana)
13.  Thula Wazi (feat. Mampintsha, Scoop & Kholwane)
14.  Buyisa uBabes Wudumo (feat. Mampintsha, MC Tshatha & Khuzani)
15.  Ching Chong (feat. Mampintsha)

Label: West Ink. Records

Herkunft: Südafrika

VÖ: 02.16.12

Biographische Daten:

* 01.12.1997
in Lamontville (Durban)
als
Bongekile Simelane

Tourdaten

Besonderheiten:

Der Song “Mercedes” wurde aus
dem Radio verbannt, weil er in
Zusammenhang gebracht wird mit
der zurzeit in Afrika populären gleichnamigen Straßendroge

Kaufempfehlung:

KKKKKKKKKK

Web: https://twitter.com/babeswodumo?lang=en  & https://vimeo.com/198846220 (Video “Wololo”)

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

-------

TRADITIONAL WORLD-CLIP DER WOCHE

  PRACH CHHUON “SAMPEAH KRU MUSIC”

In dieser Woche führt uns unser traditioneller Pfad ins Königreich Kambodscha, dessen Tempelruinen  in Angkor, Roluos, Banteay Srei und Preah Vihear weltweit zu beliebten Ausflugszielen geworden sind. Über die Musik des Landes ist - Weltmusikfans aussen vor - wenig bekannt, aber auch dort gibt es eine reichhaltige Musikszene mit Bands und Sänger(inne)n, aber auch archaische Instrumente wie die in Südostasien gespielte “Chapey” werden nach wie vor gespielt von den Volksmusikern. PRACH CHHUON ist eine lebende Legende und wer sich schon einmal mit dem akustischen Blues der 20er und 30er Jahre beschäftigt ist, wird feststellen, das die hier vorgestellte Musik gar nicht so weit entfernt ist von den Songs der damaligen Delta Blues Gitarristen.  Der 79jährige in der Sprache der Khmer singende Musiker ist sehr oft bei Weltmusikfestivals in Frankreich, Belgien und Italien zu Gast.

Wer den Clip hier nicht sehen kann, klickt auf diesen Link:
https://youtu.be/-Eg80feBCfg 

DIESEN VIDEOCLIP FINDEST DU NEBEN ANDEREN AB JANUAR 2017 IM NEUEN VIDEOCLIP VERZEICHNIS

JOSSLYN “JOSSLYN”     Zurück zur Übersicht - Back to the previous page 

KIZOMBA

Für Fans von:  Sara Tavares - Mavalda Veiga - Susana Felix

KAP VERDE

Joceline “Josslyn” Medina, am 18. Dezember 1990 auf den kapverdischen Inseln geboren, stellt ihr Debüt Album “Josslyn” vor - 11 Lieder, die in den letzten zwei Jahren größtenteils bereits als digitale Singles veröffentlicht worden sind und die jetzt als Album Bundle (günstiger) oder auch einzeln auch in handelsüblichen Onlineshops (z. b. amazon) erhältlich sind. Die Musik ist ein munterer Mix aus Kizomba, Ghetto Zouk, Pop Dance und bedingt auch R&B. Der bekannteste Song, der sich auf fast jedem Genre-Sampler des letzten Jahres herumgetrieben hat, ist “Nos Amor”, der Rest ist ganz nett, aber irgendwo glaubt man die Lieder schon hundertmal ähnlich gehört zu haben, was nicht unbedingt am Gesang der 26jährigen liegt, sondern an den einfallslosen Ideen der Schreiberlinge, die am Album mitgearbeitet haben. Anspieltipps: “Ondep”, “Mais” und das gemeinsam mit dem Landsmann Djodje gesungene “Maravilhosa”.

Josslyn - Josslyn

VÖ: 02.12.16

Verfügbar: Digitales Album

Kaufempfehlung:  K K K K K K K K K K

Das Label “Broda Music” im Web: https://www.youtube.com/user/brodamusic1

TOURDATEN

xxxxxxxxxx

xxxx

xx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxx

xxxxxx

xxx

xxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten  1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Weitere Worldmusic CDs findest Du im Worldmusic-Verzeichnis

Im Worldmusic-Verzeichnis gibt es weitere Infos von Worldmusic CDs, klicke entweder auf den Link “Verzeichnis” oder bei Interesse auf die hier unten abgebildeten Cover (die jeweilige Rezension öffnet sich dann in einem neuen Fenster) - viel Spass beim Entdecken von hochkarätigen Bands & Acts!

Neue World CDs

Genres

Verzeichnis

Videoclips

Startseite

 

 

 

 

 

Melinee - Berline

Waynu Picchu - Muchachita Vol 11

Ana Kokic - Psiho

Eva Pol'ny - Gesang der Liebe

Dir En Grey - Sustain The Untruth

MELINEE
“BERLINE”

WAYNA
PICCHU

ANA KOKIC
”PSIHO”

EVA
POL’NY

DIR EN
GREY

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx